Ganzheitliche Gesundheit für Ihr Pferd

 



Kontaktformular und FAQ 

Sollten Sie mich telefonisch nicht erreichen können, füllen Sie bitte folgendes Formular aus und schildern Sie kurz Ihr Anliegen. Ich bemühe mich um schnellstmögliche Bearbeitung Ihrer Nachricht.


FAQ - häufig gestellte Fragen im Zusammenhang mit einer Behandlung 


1)  Wie bereite ich mein Pferd und mich auf die Behandlung vor?

Optimaler weise ist das Pferd trocken, vom groben Dreck befreit und die Hufe sind gesäubert. Sattel und Trense, sowie eine Longe sind griffbereit. Die Vorgeschichte des Pferdes (z.B. Unfälle, operative Eingriffe, Sehnenschäden, Arthrosebefunde etc) ist präsent und ggf. liegen Röntgenbilder oder Laborbefunde vor. 

Für die Untersuchung benötigen wir eine ruhige Ecke in der sich das Pferd wohl fühlt und nicht abgelenkt ist. Das Füttern des Pferdes während der Behandlung zu Beruhigungszwecken ist nicht erforderlich und auch nicht gewünscht. 

2) Kann ich mein Pferd nach der Behandlung reiten?

Nein, unmittelbar nach der Behandlung sollte das Pferd nicht geritten werden. Nach einer Pause zum Dösen, Trinken, Pinkeln etc sind Spaziergänge von 20-30 Minuten aber gern willkommen und sollten auch unbedingt erfolgen, besonders wenn das Pferd in einer Box gehalten wird. 

Der Reitunterricht für den Tag der Behandlung sollte verlegt werden. Wie das Bewegungsprogramm des Pferdes in den darauffolgenden Tagen aussieht, besprechen wir umfassend im Nachgang zur Behandlung. Auch eine Teilnahme an Turnieren, Lehrgängen oder Rennen am Folgetag sollte nicht erfolgen. 

3) Kann ich während der Behandlung filmen und Fotos machen und diese im Internet hochladen?

Nein, das ist nur mit ausdrücklicher Zustimmung aller Beteiligten erlaubt.